Início » Gastronomie » Verschmelzung von Süße und französischem Geschmack

Verschmelzung von Süße und französischem Geschmack

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten Kochzeit: keine

Zutatenliste für Tiramisu mit Tee für 4 Personen

Für dieses Tiramisu-Rezept benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 3 Eier
  • 250g Mascarpone
  • 100g Puderzucker
  • 10g loser schwarzer Tee
  • 12 Löffel Kekse
  • Eine Prise Salz

Die Vorbereitung

Entdecken Sie Tiramisu mit Tee: eine italienische Süßigkeit, neu interpretiert auf französische Art!© Raetselkiste

Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um Ihr Tee-Tiramisu zuzubereiten:

  • Schlagen Sie zunächst das Eiweiß mit einer Prise Salz steif. Reservieren.
  • In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker cremig schlagen.
  • Den Mascarpone zur Ei-Zucker-Mischung geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.
  • Brühen Sie den schwarzen Tee in einer Tasse heißem Wasser auf und lassen Sie ihn abkühlen.
  • Tauchen Sie die Kekse in kalten Tee und legen Sie sie auf den Boden einer Schüssel.
  • Geben Sie eine Schicht Mascarponecreme auf die Kekse und wiederholen Sie den Vorgang, bis die Zutaten aufgebraucht sind.
  • Stellen Sie das Gericht vor dem Servieren mindestens 2 Stunden lang in den Kühlschrank.
Lesen Sie auch  Entdecken Sie die unglaublichen Vorteile von Kräutertees für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden

Diätrezept

Das Tee-Tiramisu-Rezept enthält etwa 450 Kalorien pro Portion. Für Naschkatzen, die das Rezept etwas lockerer mögen, ersetzt man den Zucker durch Kokosblütenzucker oder Stevia.

Anstelle von Mascarpone können Sie auch fettarmen Frischkäse verwenden. Bedenken Sie, dass diese Substitutionen den Geschmack Ihres Tiramisu leicht verändern können.

Tipps und Variationen

Möchten Sie den Genuss abwechslungsreicher gestalten und Ihrem Tiramisu mit Tee eine originelle Note verleihen? Hier sind ein paar Ideen:

  • Ersetzen Sie schwarzen Tee durch grünen Tee oder Minztee für ein erfrischenderes Tiramisu.
  • Für Obstliebhaber können Sie frische Erdbeeren oder Himbeeren zwischen die Mascarponeschichten geben.
  • Wenn Sie eine koffeinfreie Variante bevorzugen, können Sie auf Früchtetees zurückgreifen.

Für einen garantierten Erfolg servieren Sie Ihr Tiramisu mit heißem Tee, Kaffee oder Kräutertee. Schmeckt gut !

Barbara Fuerst
Geschrieben von : Barbara Fuerst