Início » Gastronomie » Unumgängliches Rezept für Schokoladenkekse, inspiriert von französischen Spitzenköchen

Unumgängliches Rezept für Schokoladenkekse, inspiriert von französischen Spitzenköchen

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten Kochzeit: 12 Minuten

Zutatenliste für Schokoladen-Cookies für 4 Personen

  • 280g Mehl
  • 200g dunkle Schokolade
  • 120g weißer Zucker
  • 120g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 150g weiche Butter
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

Die Zubereitung

  • Den Backofen vorheizen auf 180°C.
  • Brechen Sie die Schokolade in kleine Stücke.
  • Verrühre in einer Schüssel die weiche Butter mit dem weißen und dem braunen Zucker, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  • Fügen Sie das Ei, die Schokolade, das Mehl, das Backpulver und eine Prise Salz hinzu. 5. Rühren Sie alles gut durch, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  • Den Teig zu kleinen Kugeln formen und diese mit großem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • In den Ofen schieben und ca. 12 Minuten bei 180°C.
  • Nehmen Sie den Kuchen aus dem Ofen und lassen Sie ihn vor dem Verzehr abkühlen.
  • Lesen Sie auch  Finden Sie heraus, warum sie so beliebt ist

    Diätetik des Rezepts

    Verlieben Sie sich in meine Schokoladenkekse, ein Rezept, das von den größten französischen Köchen inspiriert wurde!Vracdrive

    Einer dieser Kekse hat etwa 215 kcal. Um das Rezept leichter zu machen, könnten Sie die Butter durch Apfelmus ersetzen, den Zucker reduzieren oder Schokolade mit mehr als 70% Kakaoanteil um den Zucker zu reduzieren und trotzdem die Gaumenfreuden der Schokolade zu erhalten.

    Tipps und Varianten

    Für einen Hauch von Originalität können Sie ruhig Pekannüsse, Cranberries oder auch weiße Schokolade anstelle von dunkler Schokolade in den Teig einarbeiten. E

    nschließend, wenn Sie einen wirklich knusprigen Cookie haben möchten, verlängern Sie die Backzeit um 2 bis 3 Minuten.

    So, jetzt aber ran an die Schürzen, Freunde, und viel Spaß in der Küche!

    Barbara Fuerst
    Geschrieben von : Barbara Fuerst