Início » Haus » Juckreiz, rote Flecken und andere Anzeichen

Juckreiz, rote Flecken und andere Anzeichen

Bettwanzen: Die Unerwünschten im heimischen Kokon

Sie sind winzig und unauffällig, aber ihre Anwesenheit kann dazu führen, dass Sie sich zu Hause nicht mehr wohlfühlen. Die Bettwanzen sind kleine, parasitäre Insekten, die in unseren Wohnungen zahlreiche Belästigungen auslösen können, z. B. Pickel auf der Haut. Wie kann man sie erkennen? Lassen Sie uns gemeinsam eine Bestandsaufnahme dieses Phänomens vornehmen.

Die Anatomie einer Bettwanze

Laut dem Institut Pasteur ist eine Bettwanze erwachsene Tiere sind 4 bis 7 mm groß und bräunlich gefärbt. Für das bloße Auge fast unsichtbar, verstecken sich diese Schädlinge oft in Bettlaken, Matratzen oder sogar in den Nähten unserer Bettwäsche. In der Nacht kommen sie heraus und ernähren sich von unserem Blut, was Juckreiz und Pickel auslöst.

Lesen Sie auch  Wie man das Zimmer eines Teenagers in 15min/Tag aufräumt

Allergische Reaktion auf Bettwanzen: Wie erkenne ich Pickel?

Pickel, die durch den Biss von Bettwanzen verursacht werden, ähneln denen anderer Parasiten wie Flöhen oder Moskitos. Es gibt jedoch einige Merkmale, die helfen können, sie zu unterscheiden.

Laut dem französischen Gesundheitsministerium sind sie in der Regel rot mit einem dunkleren Mittelteil, unterschiedlich groß und befinden sich vor allem auf Armen, Beinen und Rücken.

@brigade_extreme

#pourtoi #brigadeextreme #hygisud3d #marseille #diogen #foryoupage #bedbug #bedbugs #punaisedelit #punaisesdelit #punaise @soniaparodi5

♬ O-Ton – Brigade Extrême Marseille

Sie sind oft in einer geraden Linie oder in Trauben angeordnet und können starken Juckreiz verursachen.

Eine kleine persönliche Anekdote: Ich erinnere mich, dass ich diese Pickel einmal mit einer allergischen Reaktion auf ein neues Waschmittel verwechselt habe. Nach einem Besuch beim Dermatologen wurde die Diagnose Bettwanzen gestellt!

Lesen Sie auch  Wie Sie Ihre Schwämme und Geschirrtücher reinigen, um 99,99% der Bakterien zu entfernen

Was tun bei Verdacht auf Pickel?

Wenn Sie einen Bettwanzenbiss vermuten, ist es ratsam, Ihren Arzt oder einen Dermatologen aufzusuchen, der die richtige Diagnose stellen und Ihnen eine geeignete Behandlung verschreiben kann.

Das Wichtigste ist dann, den Schädlingsbefall in Ihrem Lebensraum zu behandeln. Die Generaldirektion für Risikoprävention empfiehlt, ein zugelassenes Schädlingsbekämpfungsunternehmen mit der Beseitigung dieser Insekten zu beauftragen.

Vorbeugung gegen Bettwanzen

Ein gesunder Lebensstil und eine gründliche und regelmäßige Reinigung Ihrer Wohnung sind wichtige Faktoren, um einem Bettwanzenbefall vorzubeugen. Wenn Sie Ihre Matratze staubsaugen oder mit heißem Dampf behandeln und anschließend Ihre Bettwäsche bei mindestens 60°C waschen, sind Sie auf der sicheren Seite.

Bettwanzen sind immer noch ein sperriges Thema, aber in einer Zeit, in der das Umweltbewusstsein immer mehr Raum in unserem Leben einnimmt, ist es notwendig, dass wir lernen, sie zu erkennen, um sie besser bekämpfen zu können.

Lesen Sie auch  Warum das Abspülen des Geschirrs vor dem Geschirrspüler dessen Effizienz beeinträchtigt

Schließlich ist ein gesundes Zuhause die Grundlage für das tägliche Wohlbefinden.

Barbara Fuerst
Geschrieben von : Barbara Fuerst